Presseveröffentlichungen der SSF Sieglar

Nicht nur im Internet kann man von den Schwimmsportfreunden Sieglar 1960 e. V. lesen. Es erscheinen sehr viele locker formulierte Artikel in der Lokalpresse. Besonders im Rundblick Troisdorf (www.regio-gates.de) erscheint fast wöchentlich ein Artikel über die Aktivitäten des Vereins und vor allem der Wettkampfmannschaften.


Medaillenregen bei den Kreismeisterschaften

Am 24. und 25. Juni stellten sich 9 Aktive der Schwimmsportfreunde Sieglar der Konkurrenz bei den Kreismeisterschaften in Siegburg. Bei 47 Starts erreichten die Schützlinge des Trainerteams Weiner gleich 28 Kreismeistertitel und 6 weitere Podestplätze.

Mia S., Noemi S., Filip B. und Julius K. gewannen souverän alle ihre Strecken und holten zusammen 24 Kreismeistertitel. Herausragende Leistung zeigte Filip über seine Paradestrecke 100 m Freistil in 1:07,26. Noemi schaffte es dieses Jahr sogar 5 mal auf das Treppchen der offenen Klasse.

Weitere drei Kreismeistertitel erreichte Alexander W. über 100 m und 200 m Brust sowie 200 m Lagen. Zwei Silbermedaillen erhielt er über 100 m und 400 m Freistil. Karen S. wurde über 100 m Schmetterling Kreisjahrgangsmeisterin und erreichte einen dritten Platz über 400 m Freistil. Caitlyn K. freute sich über 200 m Schmetterling über eine Silbermedaille. Zwei weitere Bronzemedaillen erhielt Sedat T. über 100 m und 200 m Brust. Marc D. verpasste dreimal (400 m Freistil, 100 m und 200 m Rücken) in persönlichen Bestzeiten nur knapp einen Treppchen Platz.

Das Trainerteam gratuliert zu den hervorragenden Leistungen.

Nach den Sommerferien suchen wir engagierte junge Erwachsene (ab 18. Jahren), die uns bei unserer Trainingsarbeit unterstützen. Weitere Informationen erhalten Sie unter sportwart(at)ssf-sieglar.de

Wir freuen uns über Anfragen.  


Sieglarer Nachwuchs erfolgreich auf Bezirksebene

Am 24.06.2017 fand das vom TV 1908 Neunkirchen ausgerichtete Mittelrhein-Nachwuchsschwimmen der Jahrgänge 2008-2011 im Hallenbad Aquarena in Neunkirchen-Seelscheid statt, bei dem für die SSF Sieglar Lara Z. und Cedric H. an den Start gingen.

Lara Z.startete über 50 m und 100 m Brust sowie 50 m und 100 m Freistil. Über alle Strecken zeigte sie enorme Leistungssteigerungen. Besonders hervorzuheben ist ihre Zeit über 50 m Brust (0:53,94), mit der sie nur knapp einen Treppchen Platz verpasste. Das Trainerteam ist sich sicher, wenn sich Lara weiterhin so entwickelt, ist in der nächsten Saison mit ihr zu rechnen.

Pünktlich zum Saisonhöhepunkt rief Cedric H. herausragende Leistungen ab und wurde dreimal Erster. Nicht zu schlagen war er über die Bruststrecken (50 m in 0:53,22 und 100 m in 1:53,87) sowie über  50 m Schmetterling (0:51,80). Zwei weitere 5. Plätze erreichte er über 50 m und 100 m Freistil.

Für die 2. Wettkampfmannschaft der SSF Sieglar war dies ein toller Saisonabschluss, der die hervorragende Saison 2016/2017 komplettiert.

Nach den Sommerferien suchen wir engagierte junge Erwachsene (ab 18. Jahren), die uns bei unserer Trainingsarbeit unterstützen. Weitere Informationen erhalten Sie unter sportwart(at)ssf-sieglar.de

Wir freuen uns über Anfragen


SSF Sieglar auf den Deutschen Meisterschaften 2017 

Die diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 29.5-2.6.2017 fanden zur großen Freude der Trainer Tim Weiner und Inge Weiner wieder mit einer Schwimmerin vom SSF Sieglar statt.

Die 60 besten nationalen Schwimmerinnen der verschiedenen Jahrgaenge traten hier in 5 Wertungen über 4 Tage an. Noémi S., die sich im Vorfeld für den Jugendmehrkampf qualifizierte, nahm dort an der Wertung des Freistil Mehrkampfs über 400m, 200m und 100m Freistil, 50 m Freistil Beine und 200m Lagen teil.

Am ersten Tag erreichte Noémi über 400m Freistil einen 33. Platz im Mittelfeld, jedoch zeigte Noémi am zweiten Tag über 50m Kraul Beine (Platz 2) und 100m Freistil (Platz 7) jeweils in persönlichen Bestzeiten, dass ihre Qualitäten auf den Kurzstrecken liegen und erreichte damit im Zwischenstand der Gesamtwertung Platz 6.

Am dritten Tag über 200m Freistil (2:21,09 min) in einer weiteren persönlichen Bestzeit schob Sie sich im Mehrkampf auf Platz 5 vor. Am vierten und letzten Tag musste Noémi über die 200m Lagen (2:41,47 min) trotz persönlicher Bestzeit ihren 5. Platz an die Lagenspezialisten abgeben und wurde schlussendlich siebte der Gesamtwertung .

Die angestrebte Platzierung im Bereich der Top 15 wurde damit mehr als übertroffen.Die Schwimmsportfreunde Sieglar gratulieren Noémi zu Ihrem Ergebnis und freuen sich auf weitere Erfolge.


Mia S. erfolgreich auf NRW Ebene

Am 18. und 19. März wurden in diesem Jahr die NRW-Meisterschaften der "Langen Strecken" in Bochum ausgetragen. Für den Jahrgang 2006 wurde in diesem Jahr wieder der Jugendmehrkampf angeboten, da dieser Jahrgang für die Einzelstrecken auf Landesebene noch nicht startberechtigt ist. Der Jugendmehrkampf setzt sich aus einem technischen Teil und vier vorgegebenen Schwimmstrecken zusammen. In diesem Jahr waren 70 Mädchen und 30 Jungen gemeldet um jeweils die Beste/den Besten aus Nordrhein-Westfalen zu ermitteln.

Sehr erfreulich für die SSF Sieglar, es konnten sich in diesem Jahr mit Mia S. und Filip B. gleich zwei Aktive für diesen Jugendmehrkampf qualifizieren. Leider konnte Filip wegen eines grippalen Infekts nicht am Mehrkampf teilnehmen und somit musste Mia ohne Unterstützung ihres Vereinskameraden Filip an den Start gehen. Bestens vorbereitet durch ihren Trainer Tim Weiner gelang Mia eine Glanzleistung nach der anderen. Besonders hervorzuheben war die herausragende Leistung über ihre Paradestrecke 100 m Rücken. In der Zeit von 1:21,44 Minuten schlug sie als Zweite an und musste sich nur Celina S. aus Dortmund, die überall als Erste anschlug, geschlagen geben.

Mia zeigte, dass sie mit zu den stärksten Rückenschwimmerinnen aus ganz Deutschland in ihren Jahrgang gehört. Auch beim technischen Teil konnte sie das Erlernte gut umsetzen und glänzte besonders bei den 50 m Kraul Beinbewegungen in der Zeit von 0:44,64 Minuten. Komplettiert durch ihre starken Leistungen 400m Freistil (5:58,92), 100m Freistil (1:16,24) und 200m Lagen (3:11,60) erreichte sie am Ende des Mehrkampfes eine beachtliche Punktzahl von 1673 Punkten und freute sich mit ihrem Trainer über den hervorragenden achten Platz in der Gesamtwertung.

Der gesamte Verein und besonders das Trainerteam und die Mannschaft gratulieren Mia zu diesem tollen Ergebnis!


Drei Finalteilnahmen für die SSF  

Am 18.und 19. März starteten unsere Aktiven beim LüRa Schwimmfest in Lülsdorf und freuten sich über zahlreiche Bestzeiten und Medaillen.

Bei den 50 m Strecken wurden die Jahrgänge 2004-2008 zusammengewertet und die vier schnellsten Schwimmer/innen nahmen am Finallauf teil, um jeweils die Beste/der Beste Sprinter in den Lagen Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil zu sein. Erfreulich für die sehr junge Mannschaft des SSF Sieglar, dass sie in vier Finalläufen vertreten war. Caitlyn K. konnte sich direkt für zwei Finalläufe qualifizieren. Über die 50 m Schmetterling ließ sie sich die Silbermedaille umhängen, über 50 m Freistil war es am Ende der vierte Platz.

Julius K. zeigte sein ganzes können über die 50 m Schmetterling. Hier schlug er in einem spannenden Lauf als Dritter an. Ein Wimpernschlag fehlte ihm für den Sieg. Alexander W. glänzte über seine Paradestrecke die 50 m Brust. Hier schlug er souverän als Zweiter an. Auch die jüngeren Aktiven Karen S., Lara Z., Lydia H., Maren A., Cedric H., Marc D. und Leo S. zeigten enorme Leistungssteigerungen und freuten sich in der jeweiligen Jahrgangswertung über viele Podestplätze.

Herausragende Leistungen gelangen an diesem Wochenende Cedric H. 100 Brust 1. Platz in 1:56,00 Minuten, Lara Z. beste Schwimmerin ihn ihrem Jahrgang 50 m Brust in 0:57,82 Minuten, Karen S. Gold 100 m Schmetterling in 1:42,91 und Marc D. 3. Sieger 100 m Rücken in der Zeit von 1:42,91.


SSF Sieglar Staffeln nicht zu schlagen

Am 11. u. 12.März starteten sechs Aktive der SSF Sieglar beim Schwimmfest in Solingen erfolgreich in die Langbahnsaison.

Bei insgesamt 25 Starts standen 22 neue Bestzeiten im Protokoll und alle Aktiven konnten sich für die Bezirksmeisterschaften im Mai qualifizieren. Zehn Gold, sechs Silber und fünf Bronzemedaillen wurden mit nach Sieglar genommen.

Erfreulich für das Trainerteam Weiner, dass die erste Leistungsüberprüfung ein voller Erfolg war und alle Schwimmer/innen für das harte Training in den Wintermonaten mit beeindruckenden Bestzeiten und Platzierungen belohnt wurden.

Mia S. war an diesem Wochenende in Topform. Bei ihren 7 Starts ließ sie sich sechsmal Gold und einmal Silber umhängen. Ihre besten Ergebnisse zeigte sie über die 100 m Rücken (1.22,92), 400m Freistil (5.58,23) und 200m Lagen (3.08,63). Ihre Teamkollegin Karen S. zeigte Glanzleistungen über ihre Paradedisziplin Schmetterling und ließ sich bei 100m (1.40,82) und 200m (3:36,75) jeweils die Silbermedaille umhängen.

Neuzugang Marc D. zeigte sein ganzes Können über die Sprintstrecken 50m Freistil und 50m Rücken. Über die 50m Rücken verkürzte er seine alte Bestzeit um 7 Sek. und schlug in 0.46,88 Minuten als Zweiter an. Bei 50m Freistil knackte er die 40 Sekunden und nahm die Silbermedaille in Empfang. Julius K. freute sich über die Goldmedaille über 50m Schmetterling und eine schöne Bestzeit (0.41,96).

Sehr erfreulich für die Trainer, denn er setze die neu erlernte Technik um. Julius konnte sich dreimal für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren. Alexander W. ließ sich das komplette Set Medaillen umhängen. 100m Brust Gold, 200m Brust Silber und 50m Bronze. Auch Alex ist bei den Bezirksmeisterschaften am Start.

Das Highlight aus Sieglarer Sicht waren die Staffeln über 4x50m Freistil und 4x50m Lagen. Hier waren beide Staffeln in der Besetzung Mia, Karen, Marc und Filip nicht zu bremsen und ließen sich stolz zwei Goldmedaillen umhängen.